Medien Gedanken am Montag #348

Veröffentlicht: 26/02/2018 in Medien Montag
Schlagwörter:

Trotz Unfall heute Morgen, mein Beitrag zum Media Monday #348 und meine montaglichen Medien-Gedanken.

1. Ein altbewährtes Konzept muss man nicht unbedingt umwerfen. Man kann es auch einfach mal gut machen. Außer wenn das Konzept schlecht ist, dann kann man es sein lassen und sich was neues einfallen lassen.
Woah. Ich fühle mich wie ein Zufalls-Glückskeksspruch-Generator.
Uhm. An altbewährten Konzepten mag ich SF-Anthologie-Serien. Gab es schon seit ich früher Heyne gelesen hab. Gibt es seit Twilight Zone und Outer Limits im TV. Funktioniert auch aktuell noch gut mit Black Mirror und Electric Dreams.
Hat den unschlagbaren Vorteil das wenn eine Folge eher so ein langweiliger Klo-Griff war (Metalhead), es danach wieder seeeeeeeehr viel besser werden kann.

2. Von Ergebnis des V20 Companion Kickstarter fühl(t)e ich mich ja doch eher unterwältigt, schließlich war es eins der sehr wenigen Crowdfunding-Projekte wo ich am Ende das Produkt Schrott fand. Oh… und es gab zwei unterwältigende Black Mirror Folgen: Metalhead – Man war redlich bemüht spannend zu sein und der Twist war flach und Crocodile – Irgendwie war der Science Fiction bzw. Social Fiction Anteil etwas arg gering und das ganze doch eher stumpf.

3. Mads Mikkelsen oder Gillian Anderson würde ich mir ja mal als Hauptrolle in einer neuen Serie, die mich anspricht, wünschen, denn ich vermisse die beiden. Mads seit Hannibal und Gillian seit American Gods.

4. RegisseurIn Brian Fuller hat noch nichts richtig mieses gemacht. Soweit ich mich grad erinnere. Wozu zählt das er bei STD (Star Trek Dummdu… errr Discovery) absprang bevor ich ihm die Schuld dran gebe.

5. Menchi aus Excel ist einer der besten Sidekicks überhaupt, immerhin fällt mir gerade kein anderer/besserer ein. Oh… und ich mag Mortys Schwester.

6. Bevor der Februar endet muss ich noch die Stundenübersicht für die Arbeit machen und zum Doktor.

7. Zuletzt habe ich mich für The Night In Question angemeldet und das war eine gute Entscheidung, weil ich – trotz des nicht geringen Preises – davon ausgehe, dass das LARP genial wird.

Gedanken…

Mein Steißbein schmerzt vom Treppensturz.
Ansonsten hab ich Black Mirror rundgeschaut und die erste Staffel von Rick *burb* und Morty konsumiert. Juchu. Eh. Black Mirror hatte ein richtig cooles Finale.

Oh und ich habe am Samstag 7 Blogposts geschrieben. Yay for me.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s