Archiv für die Kategorie ‘Deutsch’

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #118 (Zeitraum: 09.09 bis 15.09).

In dieser Übersicht findet ihr acht Rollenspiele. Zunächst mag ich auf Hyper Light Drifter hinweisen. Das RPG basiert auf dem gleichnamigen Videospiel und das Projekt bietet die gleiche 8 bis 16 Bit Ästhethik. Wie in der Vorlage erforscht man eine Post-Apokalpyse und entdeckt dabei vergessene Technologien. Das System ist W20 basiert, wirkt eher leicht gewichtig und bietet einen recht taktischen Kampf. Das ganze gibt es auf Wunsch in eine Retro-SNES-Spielebox verpackt und ich finde es recht spannend. Daneben gibt es mit dem Otherworlds RPG ein recht buntes, klassischeres Rollenspiel das ein abgefahrenes Fantasy Setting mit leichten SF Elementen bietet. Mir persönlich gefallen die Vampire die sich in riesige Spinnen verwandeln können und es hat allgemeine eine „gute Energie“, weshalb ich es im Auge behalten werde. Retired wiederum ist ein Story Game das sich mit dem Leben von Superschurken im Ruhestand befasst. Man spielt es mit nur zwei Spielern, einem Spielleiter bzw. Erzähler und einem Spieler und das Projekt besticht durch eine sachliche unaufgeregte Gestaltung. Ich vertraue dem Author und mag es daher empfehlen. Wer keine Schurken sondern Helden spielen mag, kann einen Blick auf Disposable Heroes werfen. In dem kartenbasierten PbtA Spiel spielt man zwar scheinbar nicht die wirklich großen Helden, sondern mehr glorifizierte Postboten, es schaut aber durchaus reizvoll aus und hat einen Blick verdient. Neotoma wiederum bietet ein eigenes Science Fiction Setting mit verschiedenen Sword & Sorcery Elementen und verwendet bezüglich des System W12 und W20. Vom Charakterbogen her wirkt es vergleichsweise traditionell und wenn man SF mag lohnt sich ggf. ein Blick wobei die verlinkte Homepage mehr Details bietet.  Bei SLICE wiederum handelt es sich um ein regelleichtes Rollenspiel, welches man mit seinen Kindern spielen können soll. Das Charaktersheet und die Regeln passen wohl auf eine Seite und es ist wohl für generische Fantasy geeignet. Ashes of New Earth wiederum versucht hauptsächlich die Artworks für das Spiel zu finanzieren.
Die Einordung von SQUABBLES zu Rollenspiel im Kontext der meisten anderen Projekte ist etwas,… gewagt. Im Grunde handelt es sich hierbei um ein Kartenbasiertes Spiel bei dem es darum geht das Kinder und Jugendliche lernen mit Konflikten umzugehen – basierend auf der Methodik von Brooks Gibbs.
Daneben gibt es mit dem Story Engine Deck ein Kartendeck um spontante Inspirationen für Charaktere, Geschichten, Antagonisten, Aspekten und weitere Dinge zu erhalten. Die Idee und Präsentation überzeugt mich sehr! Ich empfehle einen Blick und habe es selbst gebackt. Ebenso mag ich einen Blick auf Homunculus Assembly Line empfehlen, einem Magazin das in einer Kollaboration aus 6 Künstlern entsteht, die jeweils mehrere Texte schreiben bzw. gestalten.
Daneben gibt es viele weitere coole Abenteuer, Ergänzungsbände, Würfel und mehr, seht selbst:

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

8 Rollenspiele
1 Rollenspiel Hybride
3 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Kartendecks
1 Magazin
2 Abenteuer
2 D&D 5E Abenteuer
2 Token Projekte
4 Würfel Projekte
4 Accessoires
1 Klangwelt
1 Enamel Pin
1 Weiteres RPG Projekt

spain Spanischsprachige Crowdfundings 

1 Rollenspiel

Französisch Französischsprachige Crowdfundings

1 Spielbuch

flag-400 Chinesische Crowdfundings

1 Murder Mystery Spiel

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #117 (Zeitraum: 26.08 bis 09.09).

Nach einer kleinen Pause mit nicht weniger als 64 Projekten, wierbei gibt es gleich 3 davon aus Deutschland.
Bei SteaMage wird einem ein Fantasy-Setting aus Magie auf der einen Seite sowie industrieller Revolution auf der anderen geboten. Die Mischung aus Steampunkt und Fantasy hat mich auf der Main Würfel Con durchaus überzeugt und das System, bei welchen man Leitfertigkeiten hat, über die man seine Würfel aufwerten kann, zB von W6 zu W8 und höher, klingt interessant. Es ist zwar flexible Funding, allerdings versprechen die Macher die jeweiligen Pledges auf jedenfall zu bedienen. Bei Nicht-Erreichung des Ziel dauert es halt länger. Äventyr wiederum ist ein neues Projekt von Ulisses Spiele. Das im Original aus Schweden stammende Rollenspiele richtet sich vorallem an Kinder, und bietet interessante Ideen wie das Rollenspiel mit körperlichen Aktivitäten – vom Wald Spaziergang bis hin zu Erwachsenen Mitspielern die Riesen darstellen – zu kombinieren. Es klingt durchaus sinnvoll, wenn man Kinder hat, und die Optik überzeugt. Wer ein Fan von Dungeonslayer ist, kann mit einer Vorbestellung von SLAY! Ausgabe 04 unterstützen, dass es eine Druckausgabe des Fanzines gibt.
System Matters wiederum hat DCC erfolgreich finanziert, und bietet ein Crowdfunding für Dungeon Crawl Classics Würfel. Diese zeichnen sich durch ungewohnte Größen aus, wie W3, W4, W5, W7, W24 und W30 und schauen über dies noch hübsch aus. Hätte ich nicht schon ein Set, würde ich zuschlagen.

Unter den englischsprachigen Projekten sticht für mich Rod, Reel, & Fist hervor. Eines der wenigen Spiele, vielleicht das einzige, das sich mit Angeln beschäftigt. Mir gefällt das es in eine dramatische Struktur gefasst wurde und ein recht interessantes System bekam. Der Autor hat mit The Dawnline ein cooles Spiel gemacht und ich bin sehr versucht zu backen. First Look wiederum bietet eher One-Shots, welche neuen Spieler*Innen einen ersten, coolen Einblick in das Hobby geben soll. Wenn man es etwas ernster mag, kann man sich Tenebria ansehen. Hierbei spielt man Überreste einer römischen Legion, die Tenebria versuchen zu halten, während das römische Reich bereits gefallen ist. The Magical Land of Yeld hingegen bietet einen eher lockeren, kinderfreundlichen Ansatz und richtet sich an alle Altersgruppen. Heißt auch wenn man Meerjungfrauen jagdt, macht man das wohl nicht allzubrutal. Wenn man ein multi-genre RPG haben mag, kann man auch einen Blick auf The Realm of the Gateway werfen.
Daneben gibt es auch einige Fantasy RPGs. Hunters of the Chalice Lands beeindruckt sowohl mit dem eher dunklen Ansatz, als auch mit Illustrationen die mir gefallen, wobei es mit dem OSR Ruleset eher traditionell ist. Ähnliches gilt für das Black Hat basierte Barbarians of the Ruined Earth von Mike Evans. Wer Mantics Setting mag, sollte einen Blick auf das Kings of War Rollenspiel werfen und Fans von Stephen Hunt können erneut versuchen Crown and Dragon zu finanzieren.
Mit Adrenaline: Near Future gibt es ein Rollenspiel welches die Forged in the Dark Engine verwendet und damit moderne bzw. leicht futuristische Action bietet. Ein interessantes Projekt, auf das ich ein Auge habe, auch wenn mich der leichte Cyberpunk Aspekt nicht so sehr anspricht. Wer wiederum Magical Girl Serien mag und Powered by the Apocalypse Spiele, sollte einen Blick auf Glitter Hearts haben. Mag man es weiter mit Asien-Thema haben kann man in Shibuyan Knights ein quasi (modernes) Tokyo erkunden.
Das sind jedoch mitnichten das einzige Anime oder Japan angehauchte Spiel. Henshin! A Sentai RPG läßt einen als Quasi-Power Rangers gegen Gegner kämpfen. Wobei das Spiel ohne Würfel auskommt. Wave Man wiederum verwendet Würfel und kann Allein oder mit Freunden Samurai bzw. Ninja spielen.
Freunde von Science Fiction sei ein Blick auf TerrorForm empfohlen. Das Spiel bietet recht viel Hintergrund und bietet zudem mehrere Spielstile. Zu letzt gibt es noch Worm Hole to Uranus, das weniger ein richtiges SF-RPG ist sondern mehr ein Bier & Bretzel Party RPG, welches sich an dem Wort „Uranus“ (lies: ‚ur anus) erfreut.
Neben diesen 16 Rollenspielen gibt es noch sehr viele, sehr coole Projekte. Ich vermag leider nicht auf jedes einzugehen, und empfehle daher einfach einen Blick:

Deutsch Deutschsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Magazin
1 Würfel Projekt

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
2 PbtA & FitD Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Sentai, Tokyo & Ninja Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Setting
4 Ergänzungsbände
1 Sekundär Literatur Band
2 Abenteuer
4 D&D Abenteuer
3 Würfel Projekte
3 Würfel Projekte (Einzelwürfel)
3 E-Würfel, Münzen & Weiteres
2 Accessoires (Beutel)
4 Accessoires (Container)
3 Tische, Karten & Tiles
3 Klanglandschaften
1 Podcast
2 Enamel Pins
2 Webserien & Livestreams
4 Weitere RPG Projekte

Französisch Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedisch Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

(mehr …)

I present to you the new Crowdfunding Collection #116, including every tabletop rpg project started between 08/18 and 08/26.

You’ll find the new game Never Knows Best created by Fraser Simons offers a quite unique setting as you play teens who can transform into robots to deal with their problems and growing up. Taking cues from FLCL – or „FuriKuri“ as I remember the series – the setting promises to be a tad bit wild. The system is a mix of Powered by the Apocalypse and Blades in the Dark. I am intruiged and starred the project. The only other fully fledged game in the list is The Quantum Drift. From what I understood it takes the tradition of „forum fiction rpgs“, where one continues a story from the perspective of their character in essentially a writers circle, and takes it to Facebook. I think it sounds interesting, yet am a bit confused about the need to crowdfund it.
Next to the games there are two Patreons. On the one hand you can support Tracy Barnett as they are creating tabletop rpgs (I guess story games style), podcasts, offer streaming and more. On the other hand you might look at the Patreon of Anna Kreider and help her writing about feminism in game and helping marginalizted groups. I think both patreons are pretty cool.
Among the sourcebooks I am most tempted by On Downtimes and Demesense. The topics are quite interesting and I am having an eye on it. If you’d like to check it out, it has already less than a week to go. For fans of richly illustrated fantasy rpgs Trudvang Chronicles: Mupselheim is a must see. Well, and if you like to have another combat system for a popular fantasy setting, check out the Percentile dice combat module. You might as well marvel at dice like The Path of Chaos Metal RPG Dice Set or the Solid Brass Raised Pip Dice.
Next to quite some more projects worth having a look at:

Englisch English Crowdfundings

2 Role-Playing Games
2 Patreons
5 Sourcebooks
2 Adventures
4 Dice Projects
3 Accessoires
1 Card Deck
1 Notebooks
3 Enamel Pins
4 Various RPG Projects

spain Spanish Crowdfundings

1 Role-Playing Game

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #116 (Zeitraum: 18.08 bis 26.08).

Trotz Convention am Wochenende, präsentiere ich Euch heute eine fast pünktliche Kurzübersicht. Diesmal mit 27 spannenden Projekten.
Mit Never Knows Best bietet Fraser Simons ein recht faszinierendes RPG rund um Jugendliche die sich in Roboter verwandeln können, um mit dem Stress des Lebens umzugehen. Das der Anime FLCL – oder auch „FuriKuri“ – als Inspiration genannt wird läßt darauf schließen das es abgedreht wird und das System ist eine Mischung aus Powered by the Apocalypse und Blades in the Dark. Ich bin durchaus interessiert, und liebäugele damit zuzuschlagen. The Quantum Drift ist ein eher ungewöhnlicher RPG-Ansatz, zumindest für einen Kickstarter. So nimmt man anscheinend das Konzept des gemeinsamen Geschichten-Schreiben, wie es gerade zu bspw. wie Star Trek auf verschiedenen Foren praktiziert wurde und wird, und scheint es Richtung Facebook schieben zu wollen. Eine durchaus interessante Idee.
Daneben kann man Tracy Barnett bei der Erstellung von Spielen (eher Story Games), Podcast, Streaming mittels Patreon unterstützen. Gerade die Spiele die es gibt machen es für mich interessant. Auch Anna Kreider hat einen Patreon, mit dem sie versucht Raum für marginalisierte Gruppen zu schaffen und sich mit Feminismus im Kontext von Spielen auseinandersetzt. Beides coole Sachen, die es lohnt zu unterstützen.
Unter den Ergänzungsbänden gefällt mit On Downtimes and Demesense sehr gut, es sind beides coole Themen, und ich werde schauen ob ich ggf. noch einsteige. Wobei man sich Sputen muss. Fans graphisch opulenter Fantasy RPGs sollten wiederum auf jedenfall Trudvang Chronicles: Mupselheim anschauen. Beeindruckend. Wobei es auch Projekte gibt die bspw. D&D ein neues Kampfsystem verpassen mögen, wie Percentile dice combat module. Die Würfe im The Path of Chaos Metal RPG Dice Set mögen arg verspielt sein, ich finde sie aber cool. Ebenso wie die Solid Brass Würfel mit herausstehenden Punkte.
Daneben gibt es noch einige weitere Projekte die einen Blick verdienen, schaut selbst:

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Patreons
5 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
4 Würfel Projekte
3 Accessoires
1 Kartendeck
1 Notizbuch
3 Enamel Pins
4 Weitere RPG Projekte

spain Spanischsprachige Crowdfundings 

1 Rollenspiel

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #115 (Zeitraum: 04.08 bis 18.08).

Nach einer kleinen RatCon-bedingten Pause gibt es nicht weniger als 66 Projekte.
Hierbei sticht für mich zunächst die Vorbestellungsaktion von System Matters zu Dungeon Crawl Classic hervor. Das Kult-Spiel mit Fantasy-Setting besticht durch eine enorme Varianz an Würfeln sowie den Charakter-Funnel, neben einer sehr lebendigen Fanszene. Mich spricht das System an, ist der Graphik-Stil weniger mein Geschmack, weshalb ich mit der Deluxe-Ausgabe liebäugle (die Klasse ausschaut). Ich empfehle auf jedenfall einen Blick! Daneben bietet Ulisses Spiele mit Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für das Schwarze Auge einen spannenden Mix zweier ikonischer Settings an. Der Ergänzungsband soll dabei mehr bieten, als nur Stats für die Großen Alten, und ist für Fans wohl einen Blick wert.
Unter den englischsprachigen Projekten, mag ich zunächst den Patreon von Samjoko Publishing für das Babel Magazine hervorheben. Das Magazin bietet (Englische) Übersetzungen von Rollenspielen, häufig Story Games, aus aller Welt. Was meiner Meinung nach super spannend ist, weshalb ich gleich Patreon geworden bin.
Wenn man spielleiterlose Erzählspiele mag, dient sich ein Blick auf Dusk to Midnight an. In dem Spiel, das als Zine daher kommt, spielt man Mech-Soldaten die den Krieg in dem sie Kämpfen verlieren werden. Wobei es nicht tragisch enden muss. Ich finde es so faszinierend (und günstig), dass ich es unterstützt habe. Daneben finde ich Titans Trail durchaus spannend. Die Idee Mecha, Kajiu und das viktorianische Zeitalter zusammen zu werfen, um eine Mischung aus Firefly, Pacific Rim und Dowtown Abbey zu erhalten klingt interessant. Fans des Manga, Samurai-Dramen und bzw. oder anthropomorphen Charakteren sollten unbedingt einen Blick auf USAGI YOJIMBO haben. Das Rollenspiel, basierend auf der gleichsprachigen Manga-Serie, erhält eine zweitere Edition die ein Powered by the Apocalypse System bietet. Fans des „For the Crown and the Dragon“ Buchs von Stephen Hunt, sollten einen Blick auf den Crown and Dragon Kickstarter haben. Das Setting, welches sich etwas nach „weird historical fantasy“ liest, wird mit Savage World umgesetzt. The Realm of the Gateway wiederum bietet ein eigenes Setting, welches verschiedene Genre – von Science Fiction bis Fantasy – überspannt und vereint. Wer Interesse hat, findet die grundlegenden Regeln kostenlos auf DTRPG. Zurück zu den Story Games spielt man bei Collateral Damage die Nebenfiguren in einem Action-Film-Szenario. Dies kann verschiedene Genre beeinhalten und das Spiel scheint auf knackige OneShots ausgelegt. Was als Paket durchaus spannend klingt.
Daneben gibt es auch wieder zwei Break-Kickstarter Kampagnen. Carbyne Jungle besticht durch ein interessantes Setting welches Science Fiction und Fantasy vermischt und ein System welches drei recht unterschiedliche Ansätze bietet und vereint. Ich habe es mir mal zur späteren Betrachtung gesternt. Broken! wiederum bietet den Ansatz das die Unterstützer über ihren Pledge-Level abstimmen, was das Spiel (Setting, System, etc.) werden soll. Was ich etwas obskur finde.
Daneben gibt es natürlich noch Ergänzungsbände wie bspw. The Islands & Aswangs Book welches Einblicke in philippinische Mythen gibt oder auch Witchcraft: Magic of Hereva für die Fans des Webcomics – beides für D&D. Es gibt unter den Ergänzungsbänden auch coole Hilfen zum Setting bzw. Stadtbau wie mit Magical Industrial Revolution, City Builder und Maps: Buildings, Castles and Dungeons. Daneben gibt es viele weitere Ergänzungsbände, Abenteuer, Würfel aller Arten und viele, viele weiteren Projekte. Schaut selbst:

Deutsch Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
2 Break Kickstarter Rollenspiele
1 Patreon
1 Setting
4 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Pathfinder Ergänzungsbände
1 Abenteuer Box
6 Abenteuer
5 Würfel Projekte
4 Einzel-Würfel Projekte
1 Digitales Würfel Projekt
1 Münz Projekt
1 Spielkartendeck
3 Würfel-Accessoires (Becher, Tracker)
3 Würfel-Accessoires (Behältnisse)
1 Accessoire
4 Enamel Pins
2 Karten Projekte
2 Software Projekte
7 Weitere RPG Projekte
4 Weitere Spiele mit RPG Elementen

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #114 (Zeitraum: 28.07 bis 04.08).

Diesmal im gewohnten Rythmus, mit einer Menge Rollenspiele. Die nächste Übersicht wird sich, wegen Conventions, vermutlich um eine Woche verzögern.
Das HOPE RPG bietet die Möglichkeit sich in einem post-apokalyptischen Setting eine Basis aufzubauen und die Umgebung zu erkunden. Ich mag die Idee und das System, in Kombination mit den günstigen Pledge-Level bin ich dabei. Auch Resist & Remember hat mich überzeugt. Bei Resist & Remember: Weimar habe ich etwas gezögert, da imho der Zeitrahmen dem sich das Rollenspiel animmt (1930 bis ~1935) eine Herausforderung darstellt. Letztlich hat mich die Präsentation überzeugt, dass man die Thematik mit der nötigen Sensibilität angeht, ich habe mich zur Unterstützung entschieden und mag es empfehlen. Eine wesentlich einfachere Empfehlung gibt es für Fiasco: The Cinematic Game of Plans Gone Wrong in der zweiten Edition. Das Storygame, das in der ersten Edition eine deutsche Übersetzung hat, ist durchaus cool, die Box relativ günstig und ich bin sehr versucht. Wenn man Fate mag und einen faible für wandelbare Roboter hat, sollte man unbedingt einen Blick auf COMMANDROIDS: A WORLD TRANSFORMED werfen. Auf das es das eigene Spielerlebnis transformiert.
Daneben finden sich auch einige Fantasy-Rollenspiele, wie das Great Sword Tabletop RPG, welches durch coole Artwork und dem Versprechen eines taktischen System besticht. Pathos: War of Gods sieht durchaus cool aus, und stellt den Charakteren die Frage ob sie diese anbeten wollen oder ihnen wie Kratos auf die Pelle rücken. Paws & Claws spricht mich wiederum durch die anthropomorphen Tiere an und setzt wohl auf der Welt der Redwall Bücher auf. Interessierten wird hierbei ein Quickstarter geboten. Auch Otherworlds bietet geneigten Backern die Regeln, wobei es mehr durch eine „Anime“ inspirierte Optik besticht.
Unter den Hybriden gibt es einerseits Rage-o-Meter, welches behauptet ein RPG zu sein, jedoch etwas sehr nach Karten bzw. Brettspiel aussieht. Words without Harmony nährt sich dem Rollenspiel über die Seite des Erzählsspiels. Beide haben durchaus einen Blick verdient.
Daneben gibt es noch einige weitere coole Projekte, wie der Patreon von POCGamer für Zusatzmaterial, das Naughty Dice Jail für unartige Würfel, für das man sich mit Dragon’s Breath sowie der ‚Spirit Of‘ Atlantis Reihe gleich potentielle Insassen unterstüzen kann, es gibt eine Role Playing Games TV-Serie für YouTube und viele weitere coole Projekte:

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
2 Hybrid Rollenspiele
1 Patreon
2 Ergänzungsbände
1 Abenteuer
6 D&D 5E Abenteuer
5 Würfel-Projekte
5 Accessoires
2 Enamel Pins
1 Kartendeck
1 Webserie
3 Weitere RPG Projekte

spain Spanischsprachige Crowdfundings 

1 Rollenspiel

 Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedisch Schwedische Crowdfundings

2 Rollenspiele

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #113 (Zeitraum: 14.07 bis 28.07).

Unter den beiden deutschsprachigen Projekten ist zunächst So tief die schwere See vom System Matters Verlag. Das Powered by the Apocalypse thematisiert das schwere Leben von Seefahrern und Fischern. Ich habe bereits die englische Fassung, konnte jedoch auch bei der Deutschen nicht widerstehen. Schaut es euch an, das Projekt geht nur noch bis zum 30.ten, und ihr solltet euch daher eher beilen. Daneben ersucht André Jarosch von der 100 Questen Gesellschaft unterstützung für sein Mythic Constantinopel Projekt. Der Ergänzungsband für Mythras bereitet Konstantinopel als Setting auf.

Von den englischen Projekten gefällt mir Magical Kitties Save the Day sehr gut. Ich habe eine Schwäche für süße Kätzchen, die Box schaut gut aus und wenn der Versand nicht wäre, hätte ich schon zugeschlagen. Daneben bietet Paper Arcade eine Sammlung vier kleiner, interessanter Rollenspiele mit unterschiedlichen Themen und dem Fokus darauf die Kreativen gerecht zu entlohnen. Was meines Erachtens einen Blick verdient hat. Auch das spielleiterlose Spiel Inspire klingt mit seiner Idee Geister zu spielen die versuchen zu Göttern zu werden recht interessant. Barbarians of the Ruined Earth wiederum bietet ein abgefahrenes post-apocalyptisches Setting basierend auf Black Hack. Wer wiederum eher Fate mag, sollte ein Blick auf Magonomia werfen, ein Rollenspiel das während der Renaissance Zeit spielt und authentische, europäische Folklore bietet. Zudem gibt es noch Forts & Frontiers, ein D&D 5E basiertes Spiel das sich dem 17. bis 18. Jahrhundert annimmt.
Unter den ungewöhnlichen Rollenspielen gibt es mit S.N.A.P.S. Heroes Boot Camp eins, welches sich mit therapeutischen Mitteln – und einem Therapeuten – daran versucht die Sozialkompetenzen der Spieler zu verbessern.
Zudem gibt es mit Break Kickstarter eine Kampagne die zu doch sehr ungewöhnlichen Rollenspielen führt. Twelve Hundred Words bietet hierbei fünf, kleine Rollenspiele im Umfang von 200 Worten, die sich mit psyschicher bzw. seelischer Gesundheit befassen. Neben dem Spiel kann man noch bei einer Play-By-Post Kampagne teilnehmen. Ich bin überzeugt und dabei. Bei Brain Trust wiederum wird das Spiel während der Kampagne durch die Abstimmung der Unterstützer entwickelt und auch jenseits dessen erhält man Einblick in den Design-Prozess. | BLACK | RED | WHITE | versucht sich daran drei gänzlich neue Spiele zu finanzieren, die noch nicht existieren und auf den Träumen des Autors basieren. Dem entgegen wirkt Chain Mail der Beschreibung nach auf mich wie ein klassisches Mail-Rollenspiel, bei dem die Teilnehmer reihum eine gemeinsame Geschichte weiter schreiben. Der letzte Eintrag ist eher makabarer Natur, wenn ihr es nicht lesen wollt, geht zum nächsten Absatz, bei The Tower handelt es sich um ein fertiges Rollenspiel, vom Autor von Killshot und High Plains Samurai, dass erst freigegeben wird nachdem der Autor verstorben ist.
Daneben gibt es weitere coole Projekte, wie das Audio-Spielbuch The Vampire of Havena von Ulisses Nordamerika. Das sehr stylishe Kisarta Regelbuch und Setting für D&D 5E. Mit Let’s Play: Dungeons & Dragons Behind Bars gibt es eine spannende Dokumentation und Into the Mad Lands bietet eine Massen-Kampagne im Stil der West Marches mit Mad Jay als SL und Forbbiden Lands bzw. B/X als Systeme.
Daneben gibt es viele weitere, spannende Projekte, welche ihr hier findet:

Deutsch Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
5 Break Kickstarter Rollenspiele
1 Therapeutisches Rollenspiel
1 (Audio) Spielbuch
2 Settings
2 D&D 5E Settings
2 Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
5 Abenteuer
5 Würfel Projekte
3 Spielkarten Projekte
4 Accessoires
2 Enamel Pins
1 Podcast
2 Karten Projekte
2 Karten-Apps Projekte
1 Dokumentation
3 Break-Kickstarter Projekte
4 Weitere RPG Projekte
1 Spiel mit RPG Bezug

spain Spanischsprachige Crowdfundings 

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

 Italienische Crowdfundings

1 Ergänzungsband

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #112 (Zeitraum: 07.07 bis 14.07).

Diesmal im üblichen Veröffentlichungsrythmus, wobei ich bereits ankündigen kann, dass die nächste Kurzübersicht, wegen einer Convention, wahrscheinlich in zwei Wochen kommt.

Das Flashback RPG bietet ein Fantasy System mit Steampunk anleihen, und bietet ein System welches dadurch besticht, dass man über Flashbacks die aktuelle Situation beeinflussen kann. Ich persönliche finde die Idee, dass die Charaktere an Titanen hoch klettern können, um sie Stück für Stück zu erledigen, mit am spannendsten. Demigods wiederum bietet ein Gegenwarts-Setting, bei dem man die namensgebenden Habl-Götter spielt und sich gegen verschiedene Gegener durchsetzt. Das Powered by the Apocalypse Spiel gibt dem ganzen einen spannenden Twist, und erlaubt das man alle möglichen Pantheons einbindet. BESM Fourth Edition wiederum bietet die vierte Edition des amerikanischen Anime & Manga Rollenspiel. Mit schnellen, cinematischen Regeln soll man hiermit gleich alle Genre abdecken können. Wobei es für den schnellen Einstieg neben der normalen Fassung, auch eine eigenständige quasi „Light“-Edition gibt.
Ekphrasis wiederum ist ein Erzählspiel für zwei Spieler, bei welchen man mittels Prosa surreale Geschichten schafft. Das interessante Konzept kommt im Zine-Format daher und hat meines Erachtens einen Blick verdient. Zumal man es bereits für einen Dollar kriegt.
Daneben gibt es mit dem Kaldori Project ein spannendes, farbenreiches Setting für D&D, das Magumundi Bestiary bietet interessante Figuren, die Vulcan Forged Carbon Würfel sehen ebenso klasse aus wie das Konzept der Random Character Generator Dice interessant ist und es gibt viele weitere coole Projekte die ihr hier findet:

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Setting
4 Ergänzungsbände
4 Abenteuer
3 Würfel Projekte
1 Accessoire
2 Enamel Pins
3 Weitere RPG Projekte

(mehr …)

Die aktuelle RPG Blog-O-Quest wird von Greifenklaue ausgerichtet, und beschäftigt sich mit dem Thema „Flieger, Piloten und Schiffe“.

Fällt mir zu dem Thema was ein? Das könnt ihr hier lesen,..

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #111 (Zeitraum: 10.06 bis 07.07).

Nachdem ich mich letzte Woche auf der CCXP 2019 vergnügt habe, kommt die Kurzübersicht mit leichter Verspätung und ganzen 11 Rollenspielen.

Bei den Storygames ist das spielleiterlose und Tarotkarten basierte moonflower, bei dem man in einem melancholisch anmutenden Setting zum Mond reist um dort eine Blume zu Pflanzen. Es erinnert mich etwas an Night on the Galactic Railroad, was es für mich durchaus spannend macht. HORROR STORIES beschreibt sich selbst als karten basiertes Story Game und ist damit eher am Rand dessen was ein RPG ist, dennoch nah dran umaufgenommen zu werden. Zumal es mich etwas an Idee! erinnert. Pirates of a Shattered World wiederum bietet spielerisch einen eher traditionelleren Ansatz, welcher jedoch um ein abgefahrenes Fantasy-Setting um die Piraterie herum ergänzt wird. Demgegenüber bietet Scorched Earth ein traditionelleres Post-Apo Settingansatz, und ergänzt dieses mit Weltenbau durch die Spieler bevor man in der Welt spielt. Wobei man dabei wohl auch abgefahrenes einbauen kann. Wem das zu viel Post-Apokalypse ist der kann sich mit The Spy Game und Super Secret Spy Agency gleich bei zwei Projekten mit Spionage in Gegenwarts-Settings befassen. Spy Game setzt hierbei systemseitig auf D&D 5E auf, auch Super Secret Spy Agency lehnt sich scheinbar bei D&D an, so hat man einen W20 und würfelt mit Attribut-Boni gegen Schwierigkeiten, hebt jedoch hervor das es sich auch für das Spiel zu Zweit eignet. Spieler die es dann lieber klassisch haben, können sich ins Fäntelalter werden. Bei Chivalry & Sorcery geht es sowohl vom System als auch Setting sehr klassisch ab. Nun und Jordenheim macht es dem gleich mit Wikingern. The Asphodel Complex wiederum bietet ein Horror-RPG mit detailliert ausgearbeiteten Karten und einem eigenen System das leicht erlernbar sein soll, jedoch nicht näher beschrieben ist. Tatsächlich bin ich bei dem Projekt dabei. Hit the Streets wiederum ist ein Superhelden Spiel, dass sich dem Strassenniveau von Helden wie Jessica Jones und den anderen Defenders annimmt. L.O.R.E. ist ein Rollenspiel das einem universalen Ansatz bietet, mit dem man sich sein Setting und Spiel quasi zusammenstellen kann.
Daneben gibt es auch interessante weitere Projekte, wie Trinity Continuum: Aberrant, mit welchem Onyx Path die neue Edition von Aberrant mit dem Storypath System finanziert. Pulp Fantastic für Savage Worlds fasziniert mit wegen des 30er Jahre Setting und Fateforge und Fight or Flight für D&D 5E aufgrund des genialen Artwork. Natürlich gibt es noch viele, weitere Finanzierungen die spannendes bieten, schaut selbst:

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Fäntelalter Rollenspiele
2 Post-Apokalyptische Rollenspiele
2 Spionage Rollenspiele
2 Story Games Rollenspiele
1 Spielbuch
3 Settings
4 D&D 5E Settings
2 Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Abenteuer
5 D&D 5E Abenteuer
6 Würfel Projekte
1 Münz‘ Projekt
4 Accessoires
5 Enamel Pins
1 Notizbuch
1 Podcast
1 Kartendeck
1 RPG Comic
3 Maps Projekte
6 Weitere RPG Projekte
1 Skirmish Spiel

spain Spanischsprachige Crowdfundings 

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Französisch Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

(mehr …)