Archiv für 26/07/2020

I present to you the new Crowdfunding Collection #146, including every tabletop rpg project started between 07/05 and 07/26.

After almost three weeks passed, there are 67 projects to report on, thus, let’s get started.
I will start by highlighting Jiangshi: Blood in the Banquet Hall. The RPG places the players in the role of chinese imigrants that happen to be running a restaurant in the American 1920s. They will have to face the challenges of keeping the business running whilst facing racism, and as if that’s enough to deal with there are the Jiangshi. Vampires plaguing the community and family by night. The game is fascinating, especialls with a mechanic that doesn’t focus on physical conflict (thus, you won’t dropkick the vampires into oblivion). I am very intruiged, highly recommend it and might join in to get a boxset of the game. I did back INSPIRISLES in the blink of an eye. The setting about kids and teens being confronted with creatures from Celtic folklore, Neverending Story and Labyrinth style, appears rather ’standard‘ to me. I personally got sold on the aspect that the game aims to teach the players ASL/BSL (American/British sign language). Which got me hooked. Check if out. For those who do enjoy Horror flicks in the B-Movie style of the ~50s to 60s, take a look at They Came from Beyond the Grave! from Matthew Dawkins. The game will have you recreate daring & horrific adventures in the style of the old movies. Playing the characters, using their quips and bringing movie tropes like less than stable sets to life. System wise it uses the Storypath System from Onyx Path and I do recommend the current Actual Play series by Red Moon Roleplaying. If you want your horror with a good portion of the post-apocalypse check out When Shadows Fall. The system draws inspiration from PbtA, Cortex as well as the Mutant Year Zero games, and the project page offers further details. The illustration look nice and I do think it is worth taking a look. Then there is The New West, a PbtA Western RPG. The project page isn’t detail but it ain’t expensive.
Fans of Cyberpunk and/or Hip Hop should have a look at Axon Punk: Expanded. The project offers an enhanced edition of the corebook. I pledged and received the original corebook, I am happy with it and thus I do recommend it. If you are looking for some multiverse aetherpuznk stuff Aether and Steamworks 1.5 might be right up your ally. It does look at least nifty.
If you do enjoy fantasy, maybe take a look at the Super Simple Roleplaying Game. It is a small game, which aims to live up to its name by being simple and accessible. Then there’s the Magic Seekers RPG, in which you play teens or young adults in a fantasy setting. It will see you be ready to go with 3 adventures.
I personally couldn’t resist the optics of Necronautilus. A science fiction game in which you play „Death Agents“ on their missions in rather psychodelic settings. It uses „words“ a long with a role under mechanicas its base system and I am utterly capitvated. Take a look, and maybe back it too. If you are looking for SF with steam punk, Brass Rings got you covered. The tiny game, which should fit into your pocket, has you play adventures, bipedal space rats.
Maybe you like cards or want to give cards a go? In this case, check out Cartomancy. You can chose the setting of your game freely and it does offer tactical depth if the players wish for it. The card design does look nice, and I feel at least a little bit intruiged by the project. Then there is Duality, which does offer a universal approach as well. Alas, the project doesn’t offer a lot of information and even the name is still in somewhat of a flux.
There are many more cool projects. Like the magazine Era Zone 2020 for the Era-sytsem family, The Dark Eye – Gods of Aventuria does offer to expand the cosmos of the originally German ttrpg for English speakers and the Book of Beastly Creatures does provide quite a nice menagerie. There are many cool dice, like the Geocentric Light /Metallic RPG Dice, the Color Spray Dice and even stuff like the Foldable Metal Dice. Then there’s Dungeons of Doria which offers various Print & Play Tiles for rooms and artworks; both to support online roleplaying games, just take a look.
Take a look at these and many, many more cool projects overe here:

Englisch English Crowdfundings

5 Roleplaying Games
2 Äther- & Cyberpunk Roleplaying Games
2 Fantasy Roleplaying Games
2 SF Roleplaying Games
2 Universal Roleplaying Games
3 RPG Magazines
1 Setting
5 Sourcebooks
3 D&D 5E Sourcebooks
3 Adventures
8 Dice Projects
7 Accessoires
2 Digital Tiles
4 Enamel Pins
2 Platforms
2 Books
1 Deck of Cards
6 Various RPG Projects

spain Spanish Crowdfundings

4 Roleplaying Games
1 Sourcebook

Französisch French Crowdfundings

1 Roleplaying Game
1 Campaign

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #146 (Zeitraum: 05.07 bis 26.07).

Nach rund drei Wochen gibt es ganze 67 Projekte, die es lohnt sich anzusehen.
Als erstes Rollenspiel hätten wir diese Woche Jiangshi: Blood in the Banquet Hall. Hierbei spielt man eine Familie chinesischer Immigranten um 1920, welche in den USA ein Restaurant eröffneten und führen. Man muss den Betrieb am laufen halten, während man mit dem alltäglichen Rassismus konfrontiert ist. Als wäre das nicht genug, gibt es mit den Jiangshi noch Vampire, die eine Bedrohung darstellen. Das Spiel ist sehr faszinierend, die Mechanik die ohne Kampfsystem auskommt interessant, und ich überlege ob ich mir die Box leisten werde. Bei INSPIRISLES habe ich die Entscheidung schon getroffen, und es unterstützt. Man spielt hierbei Teenager, die mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet, Kontakt mit Wesen aus dem keltischen Kulturraum haben. So in der Richtung von Filmen wie Labyrinth oder auch die Unendliche Geschichte. Ein besonderer Aspekt des Spiels ist, das es einem amerikanische Zeichensprache bei- respektive nahe bringt. Das Thema klingt nett, und ich bin von Sprachen fasziniert. Womit das Projekt eine deutliche Empfehlung bekommt! Wer sich wiederum für alte B-Movie Horrorfilme begeistert, sollte einen Blick auf They Came from Beyond the Grave! haben. In dem Spiel das sich thematisch an „They Came From Beyond the Sea!“ anschließt, spielt man die Protagonisten eines Horrorfilm und nimmt sogleich die Rolle der Schauspieler bzw. Regisseure ein. Systemseitig verwendet man das Storypath von Onyx Path und ich empfehle das Spiel Genre-Fans gerne. Zumal die aktuelle Actual Play Serie von Red Moon Roleplaying sehr cool geraten ist. Wer seinen Horror mit einer Dosis Post-Apokalypse haben mag, sollte einen Blick auf When Shadows Fall haben. Das System hat sich Inspiration aus PbtA, Cortex und der Mutant Year Zero Reihe geholt, und bei Interesse bietet die Projektseite näheren Einblick. Die Illustrationen sehen solide aus, und ich denke es lohnt sich durchaus drauf zu schauen. The New West wiederum ist ein kleines PbtA Western Rollenspiel. Das Projekt ist nicht super detailliert, dafür kosten die Pledges auch nicht viel.
Fans von Cyberpunk und Hip Hop wiederum sollten unbedingt einen Blick auf Axon Punk: Expanded haben. Das Spiel erhält eine erweiterte, bessere Edition und nachdem ich das erste Projekt unterstützte empfehle ich die ausgebaute Variante herzlich. Greift zu! Wenn ihr mehr an Ätherpunk interessiert seit, werft einen Blick auf Aether and Steamworks 1.5. Das Rollenspiel präsentiert sich recht farbenprächtig, und man kann wohl gleich mehrere Settings erforschen. Schaut cool aus.
Wer lieber Fantasy haben mag, sollte ein Blick auf das Super Simple Roleplaying Game haben. Ein Rollenspiel mit dem man dem Namen folgend locker, schnell und flockig los legen können soll. Ein weiteres Fantasy RPG bekommt man mit Magic Seekers geboten, welches sich an Teenager und junge Erwachsene richtet und gleich mit 3 Abenteuern daher kommt.
Als Science Fiction Fan habe ich einen Blick auf Necronautilus geworfen. Es überzeugte mich durch die Optik einen Blick drauf zu haben, und brachte mich mit dem System welches „Worte“ als Teil der Spielmechanik einsetzt sowie den Umstand das man „Death Agents“ spielt, zur Unterstützung. Schaut es euch an, und gebt dem Projekt eine Chance. Wenn man seine Science Fiction gerne mit einer Dosis Steampunk haben mag, sollte man sich Brass Rings anschauen. Hierbei spielt man mehr oder weniger Ratten, die SciFi Abenteuer erleben. Wobei das Spiel super klein ist, und man es in einer Hosentasche rumtragen können soll.
Cartomancy richtet sich an Spieler die RPGs mit Karten mögen, und bietet ein vielseitiges System, mit dem man unterschiedlichste Settings bespielen kann und wahlweise taktische Tiefe hat. Das Kartendesign sieht hierbei durchaus sehr cool aus. Auch das Spiel Duality bietet einen allgemeineren Ansatz, allerdings verrät das Projekt nicht viel zum Design und selbst der Name kann sich noch ändern.
Daneben gibt es viele weitere coole Projekte. So gibt es mit der Era Zone 2020 ein Magazin zur Era-Systemfamilie, Das Schwarze Auge erhält mit The Dark Eye – Gods of Aventuria die Übersetzung eines weiteren Ergänzungsband und das Book of Beastly Creatures bietet coole Monstren. Es gibt viele coole Würfel wie die Geocentric Light /Metallic RPG Dice, die Color Spray Dice oder sogar die faltbaren Foldable Metal Dice for RPG Tabletop Gaming. Daneben bietet Dungeons of Doria verschiedene Print & Play Tiles für Räume sowie Graphiken für die Unterstützung des Online Rollenspiels. Das ganze schaut cool aus, und ich mag es empfehlen.
Diese und viele, viele weitere Projekte findet ihr hier:

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Äther- & Cyberpunk Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
2 SF Rollenspiele
2 Universelle Rollenspiele
3 RPG Magazine
1 Setting
5 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Abenteuer
8 Würfel Projekte
7 Accessoires
2 Digitale Tiles
4 Enamel Pins
2 Plattforms
2 Bücher
1 Kartenset
6 Weitere RPG Projekte

spain Spanischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Ergänzungsband

Französisch Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Kampagne

(mehr …)