Archiv für 05/03/2018

I present to you the new Crowdfunding Collection #71, including every tabletop project started between 02.26 till 03.05.

This week you’ll find the collection stuffed with cool and fascinating projects.
For example there’s Chernobyl, Mon Amour. A tabletop rpg focused on characters who fled society and stranded within the highly radioactive lands around the Chernobyl reactor. The game focuses on the characters, their situation and the personal drama with a narrative game design somewhat akin to Nordic Larp. It has been originally developed and written in Finnish in 2016 by Juhana Pettersson, who’s as well doing the project and the translation. I am fascinated by the approach, the setting as well as the design and thus backed and do recommend it.
I did place the Liminal RPG among the Role-Playing Games segment, though I think it might be as well worth a look if you like Story Games. You’ll find quite some info about the system in the second update and the game offers an interesting contemporary urban fantasy setting. Which I find quite intriguing
Far Away Land. is a rules-light game that should be fun for all ages. The system appears a bit more traditional, the fantasy setting looks quite fun and quite rich, well and you’ll find quite a lot of material.
If you prefer gm-less games you might like to take a look at the Protocol Fantasy Game Omnibus by Jim Pinto. You’ll get loads of Protocol Engine games. If you like Blades in the Dark and wish it was Cyberpunk Hack the Planet got you covered. Given that it is by the creators of The Veil it should be good, and if I were more into Cyberpunk I would back it in a minute.
You’ll find more interesting projects next to these. Like NecroMech does not only offer their classic rpg exclusivly as an app, but it comes bundles with a subscription online service. The Shrouded Order combines augemented reality with sightseeing and LARP. In regards of settings, Rappan Attuk opens the famous mega-dungeon setting to 5E and ANKUR will see a setting based upon the african continent.
Then there are plenty more projects, supplements, dice, pins & patches, a patreon and d!rip projects and many more. See for yourself:

Englisch English Crowdfundings

5 Role-Playing Games
3 Story Games
3 LARPs
3 Settings
3 Supplements
1 Campaign
2 Adventures
1 Dice-Project
2 Dice-Accessoires
2 Podcasts & Audio-Dramas
3 Pins & Patches
2 RPG Apps
4 Patreon & d!rip Projects
2 RPG-Hybrid Games

Französisch French Crowdfundings

1 Role-Playing Game
1 Various Project

spain Spanish Crowdfundings

2 Role-Playing Games
1 Campaign

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #71 (Zeitraum: 26.02. bis 05.03.).

Diese Woche ist erneut prall gefüllt mit vielen, sehr coolen Projekten.
So gibt es mit Chernobyl, Mon Amour ein Rollenspiel das sich mit Charakteren befasst, welche vor der Gesellschaft in die hochradioaktiv Zone um den Tschernobyl-Reaktor flüchten und dort zurecht kommen müssen. Das Spiel konzentriert sich deutlich auf die Charaktere und ihre Situation und orientiert sich in Gestaltung und Spieldesign an Nordic LARPs. Es wurde hierbei von Juhana Pettersson entwickelt, der unter anderem auch Nordic LARPs selbst gestaltet. Ich bin ebenso fasziniert wie gespannt, als Untersützer dabei und empfehle definitiv einen Blick.
Ich habe das Liminal RPG unter Rollenspiele sortiert anstelle zu den Story Games, wobei ich denke das die regelleichte Mechanik durchaus auch einen eher narrativen Spielstil zuträglich ist. Neben der Spielmechanik – die man am besten im zweiten Update präsentiert bekommt – bietet Liminal auch ein cooles, modernes Urban Fantasy Setting. Weshalb ich es im Auge behalte.
Ebenfalls regelleicht und an alle Altersgruppen gerichtet, präsentiert sich Far Away Land. Das Spiel überzeugt durch eine bunte, leicht abgedrehte Fantasywelt und massig Material um Runden zu gestalten. Wobei der Anteil dessen was man tatsächlich zum Spielen schaut übersichtlich ist. Freunde des spielleiterlosen Rollenspiel hingegen sollten sich den Protocol Fantasy Game Omnibus von Jim Pinto ansehen. Es bietet gleich eine ganze Ladung Protocol Engine Spiele. Fans von Blades in the Dark bekommen mit Hack the Planet ein Cyberpunk-Spiel basierend auf dem BitD Regelsystem. Wobei die Macher mit The Veil bereits bewiesen haben dass sie es können.
Daneben gibt es weitere interessante Projekte. NecroMech kombiniert klassisches Rollenspiel mit einem Online-Tool sowie Abo-Service wobei The Shrouded Order quasi LARP mit Augemented Reality verbinden mag. Bei den Settings kann man mit Rappan Attuk auch in der 5E ab in den Mega-Dungeon und das Spiel ANKUR erhält einen Bandzum afrikanischen Kontinent.
Darüberhinaus gibt es eine Vielzahl von coolen Projekten, Ergänzungsbände, Würfel, Pins & Patches, Patreon & d!rip Projekte und mehr. Schaut selbst:

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
3 Story Games
3 LARPs
3 Settings
3 Ergänzungsbände
1 Kampagne
2 Abenteuer
1 Würfel-Projekt
2 Würfel-Accessoires
2 Podcasts & Audio-Dramen
3 Pins & Patches
2 RPG  Apps
4 Patreon & d!rip Projekte
2 RPG-Hybrid Spiele

Französisch Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Weiteres Projekt

spain Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiel
1 Kampagne

 

(mehr …)