Archiv für 30/10/2019

I present to you the new Crowdfunding Collection #122, including every tabletop rpg project started between 10/13 and 10/30.

Following quite a break, as I enjoyed PDXcon and SPIEL, I am back at an unusual weekday. The collection covers 17 days, which has seen quite some projects started and other closed. For 7 projects I’ve been to late, you’ll find them at the end of this post. Thus, to lose no more, let’s start.

Voidheart is essentially a Urban Fantasy game. You play mundane human beings who discover that there is more to the world than they knew and have to fight back against a variety of creatures. Jay Iles describe it as being about a psychic rebellion and compares it to works like Psychonauts, Persona 5 and Inception. The PbtA games overs a quickstart and I suggest you take a look. The Ruin has a quickstart as well. Though it’s rather based on D&D 5E and offers a post-apocalyptic setting to explore and survive. I do quite like the illustrations. Which is as well a cool aspect of Renascentia. The originally Italian game takes the peninsula as a setting and enriches it with magic and enchantments apparently set in what I would call „somewhat medieval to renaissance“ times. With Arcana Academy you’ll find a PbtA game that aims to over the experience of attending Hogwarts (Harry Potter) or Brakebills (Magicians), apparently taking a lighter take on the latter.
If you are yearning for Fantasy, take a look at Era: Lost Legend. The game is the newest addition to the Era-system family and aims to provide a Final Fantasy style gaming experience; take a look. Against the Darkmaster does offer classical fantasy sagas and by it’s own claims „heavy metal combat“. Which it does provide by a simple d100 system and the illustration, save from the opulent thumbnail, look OSR-style to me. If you prefer your fantasy D&D 5E style, just take a look at The Dark Forest.
If you are looking for an interesting take on survival horror, take a look at Survival of the Able. You’ll be playing people with disabilities during the medieval times in western Europe and next to the normal ailments of the era there are zombies too! It does use a custom tailored version of fudge as its system. While I likely won’t back it, it’s an interesting idea and I recommend having a look. You’ll find another horror RPG in All is Madness. The characters have to confront their fears or die. While the project doesn’t say a lot about it’s system, $10 isn’t that expensive and it might be worth having a look – a rather quick one as it has only hours left on its clock.
If you prefer Science Fiction, you might like to check out Space Kings. The card based game invites improvisation to have your characters and crews stand up to the government. Spaced does offer a more classic approach with a d100 system and its developers experience Delve. You’ll be crashing with your space ship and got to explore your crash site. If you like detailed, original settings, check out Swords and Spaceships. The project doesn’t talk that much about the system, but looks nice and talks a lot about its setting.
Western are basically Science Fiction in historical, at least some SF. With Devil’s Staircase you can take your dusty cowboy boots on and engage in the wild west. It is a diceless rules-light game and the InDemand phase will only last for like 2 more days. If you like your West with Elves, Orcs and other fantasy creatures, check out Gaval Tales. It has them all and uses d8 and d12 at least.
If you fancy game books, you’ll find a quite traditional one with The Necronomicon Gamebook – Carcosa. Pitch Black is more unconventional, by basically being an audio based gamebook. Well, and Spire’s End does approach the gamebook theme with cards. Plus it is the one that tempts me most.
Matt Colvilles sourcebook Kingdoms, Warfare & More Minis! got me to actually back it, as I like the topic and are curious about his take. There are, of course, many more very interesting, cool projects, just check the collection:

Englisch English Crowdfundings

4 Role-Playing Games
3 Fantasy Role-Playing Games
2 Horror Role-Playing Games
3 Science Fiction Role-Playing Games
2 Wild West Role-Playing Games
1 Gamebook
1 Audio-Gamebook
1 Card-Gamebook
2 Settings
3 Magazines
3 Sourcebooks
6 D&D 5E Sourcebooks
3 Adventures
5 D&D 5E Adventures
3 Dice Projects
1 Dice Coin
4 Accessoires
1 Deck of Cards
1 App
2 Enamel Pins
3 Maps & Tokens
2 Various RPG Projects

Deutsch German Crowdfundings

1 Sourcebook

spain Spanish Crowdfundings

1 Role-Playing Game
1 Sourcebook
1 Adventure

Französisch French Crowdfundings

4 Role-Playing Games
3 Dark Fantasy Role-Playing Games
1 Sourcebook

Started and already Done

7 Projects

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #122 (Zeitraum: 13.10 bis 30.10).

Nach einer ordentlich langen Pause dank PDXcon und SPIEL, melde ich mich zu ungewohnter Zeit zurück. Nachdem die Liste 17 Tage umspannt wurden viele Projekte gestartet und manche schon abgeschlossen. Die 7 Projekte für die es „zu spät“ war, findet ihr am Ende der Liste. Damit es nicht mehr werden, legen wir los.

Für deutschsprachige Rollenspieler bietet der 13Mann Verlag eine Vorbestellaktion für die Erweiterung Mentalismus für Rolemaster. Rolemaster Fans und Fantasy Begeisterten empfehle ich einen Blick.
Bei den englischen Projekten spricht mich zunächst Voidheart an, in dem Urban Fantasy Spiel haben normale Menschen entdeckt das es merkwürdige, gefährliche Kreaturen gibt und versuchen gegen diese zu bestehen. Wobei es Jay Iles um die psychische Rebellion geht und die Frage der Korruption. Womit sich das Spiel bei Psychonauts, Persona 5 und Inception anlehnt. Es gibt einen Schnellstarter und ich empfehle einen Blick. Auch The Ruin bietet einen Schnellstarter, welcher einen Einblick in das post-apokalyptische Setting mit D&D 5E angelehnten System bietet. Wobei mir gerade die Illustrationen durchaus zu gefallen wissen. Renascentia wiederum bietet als Setting die italienische Halbinsel, inklusive Magie und Zauberei. Das Spiel, das durch passende Artworks besticht, soll aus dem Italienischen übersetzt werden und bietet ein einfaches W10-System. Ich fühle mich durchaus etwas in Versuchung gebracht. Bei Arcana Academy handelt es sich um ein PbtA-inspiriertes Spiel, bei dem man Abenteuer wie in Hogwarts (Harry Potter) oder Brakebills (Magicians) erleben kann. Wobei die Gestaltung darauf hinweist, dass es eher wie Harry Potter in den ersten Teilen ist, als dass es die Düsternis von Magicians transportiert.
Wem nach mehr Fantasy gelüstet sollte sich Era: Lost Legend ansehen. Das Spiel aus der Era-Reihe bietet der geneigten Gruppe ein an Final Fantasy angelehntes Spielerlebnis und sieht durchaus gut aus. Ich empfehle es. Against the Darkmaster bietet nach der opulenten Graphik eine Optik die eher an OSR Spiele angelehnt zu sein scheint und in schwarz/weiß gehalten ist. Systemseitig setzt man die klassischen Fantasy Sagen und den „Heavy Metal“ Kampf mit einem einfachen W100 System um. Wenn man wiederum lieber eine Variation von D&D 5E haben mag, sollte man sich The Dark Forest anschauen. Es sieht durchaus nett aus, und ist ein Erstlingsprojekt.
Survival of the Able bietet ein Survival Horror Setting, das im mittelalterlichen Europa angesiedelt ist. Man stellt sich hierbei als Charakter mit Behinderungen der aktuellen Zombieplage und weiteren Problemen wie Bränden, Hunger, Stress und Krankheiten. Als System wurde Fudge herangezogen. Der Setting-Fokus ist durchaus ungewohnt, der Ansatz interessant und ich empfehle einen Blick. Daneben gibt es mit All is Madness die Finanzierung rund um ein Rollenspiel, das sich mit den Ängsten der jeweiligen Figuren beschäftigt. Wobei es gilt sie zu überwinden oder zu sterben. Das Projekt verrät nicht viel zum System, wobei das Buch mit $10 nicht zu teuer ist. Wenn es euch interessiert, es läuft nur noch Stunden.
We lieber Science Fiction mag, sollte einen Blick auf Space Kings haben. Das Karten basierte Rollenspiel setzt stark auf Improvisation, und so darf man sich wohl als fesche Weltraumhelden den fiesen Unternehmen stellen. Eher klassischer gibt sich hierbei Spaced, welches ein W100 System verwendet. Man stürzt mit seinem Raumschiff ab, und darf wohl den Fleck auf dem man nieder ging erkunden. Wobei sich die Macher auf Erfahrung mit Delve berufen. Zuletzt überzeugt Swords and Spaceships mit einem interessanten und optisch ansprechend ausgearbeiteten Setting. Wobei ich noch nicht herausbekam welches System es hat.
Western ist teilweise Science Fiction in historisch, und mit Devil’s Staircase kann man sich in die staubigen Stiefel von Cowboys begeben. Das ganze bietet würfellosen und regelleichten Spaß und ist nur noch kurz – etwa 2 Tage – in der InDemand Phase auf IndieGoGo. Gaval Tales wiederum ist mehr für Leute die ihre Western mit einem guten Schuß Fantasy, also Elfen, Orks & Co., mögen. Wobei es mindestens W8 und W12 verwendet.
Wer lieber Spielbücher mag hat mit The Necronomicon Gamebook – Carcosa einen ganz klassischen Vertreter zur Auswahl, mit Buch und so. Bei Pitch Black wiederum handelt es sich um ein Audiospielbuch und letztlich bietet Spire’s End mit Choose your own Demise ein kartenbasiertes Spielbuch.
Bei den vielen anderen Projekten konnte ich bei Matt Colvilles Kingdoms, Warfare & More Minis! nicht widerstehen und natürlich gibt es darüber hinaus viele, coole andere Projekte, die ihr hier findet:

Deutsch Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
2 Horror Rollenspiele
3 Science Fiction Rollenspiele
2 Wild West Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Audiospielbuch
1 Kartenspielbuch
2 Settings
3 Magazine
3 Ergänzungsbände
6 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Abenteuer
5 D&D Abenteuer
3 Würfel Projekte
1 Würfel-Münzen
4 Accessoires
1 Kartenset
1 App
2 Enamel Pins
3 Maps & Tokens
2 Weitere RPG Projekte

spain Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Abenteuer

Französisch Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Dark Fantasy Rollenspiele
1 Ergänzungsmaterial

Gestartet und schon beendet

7 Projekte

(mehr …)