Archiv für 02/02/2020

I present to you the new Crowdfunding Collection #132 – Part 2 of 2, including every tabletop rpg project started between 01/26 and 02/02.

February introduces the Zine Quest 2 Kickstarter event, which follows a very productive week in regards to projects started. Thus there are a total of 79 projects, about 26 offering new games. To make it a bit more accessible, I decided to split the collection.
Do take a look at part 1!

In this part I will focus on all the many Zine projects.
Rain on a Conga Drum shows that something as small as a zine can contain not one, not two but three games! The games are all inspired by the musician Van Zandt, who appears to be a country singer or well songwriter. The approach intruiges me and I feel tempted. In Beak, Feather, & Bone the player play crow like creatures and essentially build a world or rather map, including notations. The illustrations look cool and the approach to make world-building fun sounds enticing. Though, you might be looking for a solo game experience, in which case, take a look at the The Artefact. The game has you creating an artifact and see where it goes and what is done with it..
Palanquin is more a traditional fantasy game. The player character happens to be the heir to a dynasty, when a coupe happens and puts them in danger as well as sees them fleeing. Basically like Ciri in The Witcher (I imagine). I do trust Jason Pitre, the designer, and ton and might back it. Then there’s BUTCHERY, where the characters have to face monsters that were created by the actions of humans and restore harmony in nature. I think of it as maybe being a bit like Werewolf The Apocalypse. Without the bloat or shapeshangers. The setting is described as licorice fantasy (dark, bitter but not all tears and misery), which is quite a unique description (I like salty licorice). I might backe it and recommend having a look at the game. With Corsairs you’ll get more lofty, airborn fantasy. Sailing around in flying ships with floating islands. Which sounds nicte. Well, and then there’s No Stone Unturned. Where you may explore a fantasy world and build a homebase. With the option to peak into the system via the SRD. Rarely did I like that many „normal“ fantasy game.
If you rather play a mundane band, checkout ROCK & ROLL. With Rock’n’Roll being something that might provide a good soundtrack to some Derby Drama. Both games do look solid.
Though maybe you like your mundane and urban game with some fantasyA Touch of Glamour has you covered with playing fae creatures. Alternatively you might descend into a the Green Dawn Mall to get one of your pals out of the maze. Well or you’re a gay dishwasher, greeter in the Dish Pit Witches. Which sounds like a quite unique idea.
There’s the option that you prefer science fiction. Where I would recommend to you having a look at Moonsailors. Traversing space, making discovery… the game focuses on the solitary experience and the connectivness, being accessible for groups of 3 to 5 players. Then there’s VALOR KNIGHTS: THE ELECTROCUBE WAR which looks more like fun cartoon syfy, Which is a nice change.
There are plenty more cool zines. Settings like Willow, supplements like On the Shoulders of Colossus or Dead Halt – Happy New Year 1999 as well as adventures like Sinister Red (full of vampires).
You’ll find all those projects – and more – listed here:

Englisch English Crowdfundings

3 Role-Playing Games
4 Fantasy Role-Playing Games
2 Contemporary Role-Playing Games
3 Urban Fantasy Role-Playing Games
2 Science Fiction Role-Playing Games
3 Settings
5 Sourcebooks
2 Troika Sourcebooks
8 Adventures

Palanquin RPG – Zinequest

(mehr …)

I present to you the new Crowdfunding Collection #132 – Part 1 of 2, including every tabletop rpg project started between 01/26 and 02/02.

February introduces the Zine Quest 2 Kickstarter event, which follows a very productive week in regards to projects started. Thus there are a total of 79 projects, about 26 offering new games. To make it a bit more accessible, I decided to split the collection.
Do take a look at part 2!

I will start by focusing on the „normal“ projects.
Cowebs will be a game by Exalted Funerals, which offers a Neo Noir experience. Basically a game in the wake of FFO Limetown, Mind Mgmt and The X-Files. There are cases with a twist, which needed to be explored and revealed. It’s a gm-less game, that utilizes a fascinating looking „map“ and is played with 4d6 and 1d12. I recommend having a look. After ending its Kickstarter successfully Hexagon continues it with a IndieGoGo campaign. I would take a look, though flexible funding and to many other projects are keeping me away.
One of the many other cool projects is The Elephant & Macaw Banner Role-Playing Game. Based on the novel by the same name it offers a uniquely Brazilian setting. I like the description, illustrations and am very tempted to back it. Especially with Tom McGreney having proven to be a reliable creator. Red Rook Revolt! is another fantasy game that caught my eye. The players assume the role of revolutionaries fighting against an imperial power. I am quite fascinated that the game addresses aspects like different views on families and on the working of the comunes. The system is mostly a bespoke one. Another cool project, well and a patreon, is The Chronicles of Ember. Which aims to essentially provide a Dark Souls experience. Like, not so much the mechanics, but the setting. The system it self apparently offers like 4 classes and a lot of skills. Just take a look.  If you want your fantasy more classical, take a look at Swords and Wizardry. Which is like super classic fantasy with an OSR like system. Mostly offering a ultimate collectors edition. Grab it if you like it. I do consider Pride of Giants quite cool, with the giant bee-monster an all. System-wise it’s d20 with tons of skills. Offering a delicious crunchy meal. Last but not least you’ll find the Venture & Dungeon fantasy games. Yeah, games. Two at once. With a PbtA-like system. Focused on belonging. Which is quite interesting.
You might be looking for a more universal system.
Era d10 Fundamentals is a hack for the Era games and offers you the opportunity to build your own with the system. Just take a look. Another universal game is GMD Core RPG, which looks nice.
There are two games combining various game styles. Blastback: Sci-Fi Superhero Escape Horror RPS combines Escape games and tabletop rpg for an Urban Fantasy game. Then there’s. Band Battle Royale, which mixes up role-playing with card games to make the players band famous.
Considering there’s Choose Cthulhu 2, All for Anvil and Alice’s Nightmare in Wonderland you might basically roll around in game books. Where I like to give a shoutout towards Alice’s Nightmare in Wonderland, as I enjoyed the original project.
There are a lot of cool projects, like the Dice for All – even as they are imho to pricey -, the transparent dice, stuff like the Simple Spell Tracker and many projects more.
Just take a look:

Englisch English Crowdfundings

2 Role-Playing Games
6 Fantasy Role-Playing Games
2 Universelle Role-Playing Games
2 Hybrid Role-Playing Games
3 Gamebooks
2 Settings
4 Sourcebooks
2 Adventures
3 Dice Projects
3 „Transparent Dice“ Projects
4 Accessoire
1 Deck of Cards
2 Enamel Pins
5 Map Projects
1 Actual Play
1 Larp
4 Various RPG Projects

Deutsch German Crowdfundings

1 Role-Playing Game

Französisch French Crowdfundings

1 Role-Playing Game & Adventure

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #132 – Teil 2 von 2 – Magazine (Zeitraum: 26.01 bis 02.02).

Nachdem die Woche bereits sehr produktiv hinsichtlich war, ist seit dem Februar das Zine Quest 2 Kickstarter Event gestartet. Damit gibt es ganze 79 Projekte, wovon allein 26 neue Rollenspiele sind. Zur besseren Übersicht, habe ich die Kurzübersicht aufgespalten.
Schaut euch auf jeden Fall auch Teil 1 an!

In diesem Teil gehe ich auf die ganzen Magazine ein.
Rain on a Conga Drum bietet gleich drei Rollenspiele, in einem kleinen Magazin, inspiriert durch die Musik von Van Zandt, einem amerikanischen Country Singer bzw. Liedermacher. Ein durchaus spannender Ansatz der mich etwas versucht. Beak, Feather, & Bone wiederum ist etwas weniger ein Spiel, und mehr ein Tool für den Weltenbau. Man gestaltet gemeinsam und spielerisch eine Karte, beschriftet sie und hat danach ein Setting. Eine coole Idee, und mit den antropomorphen Krähenfiguren interessanten Charakteren. Wenn man wiederum ein Rollenspiel für einsame Tage oder Abende sucht, sollte man zu The Artefact greifen. Man erschafft hierbei das titelgebende Artifakt, und schaut danach wer es alles wie benutzt.
Wer wiederum klassischere Fantasy Rollenspiele sucht, könnte zu Palanquin greifen. Ein Spiel, bei dem man nach einem Coup als Erbe aus dem Palast fliehen muss. Quasi wie Ciri. Ich vertraue Jason Pitre als Designer und bin versucht es zu unterstützen. Bei BUTCHERY gibt es quasi Werwolf Die Apokalypse, aber anders. Die Charaktere müssen damit umgehen das in einer grimmen Fantasy Welt die Menschheit die Umwelt mit Monstren belastet haben, und das Gleichgewicht wieder herstellen. Das ganze ist mit einem Post-OSR System versehen und klingt durchaus spannend. Auch weil der Autor das Setting als Lakritz-Fantasy beschreibt (bitter und etwas düster, aber nicht total abgef*ed). Corsairs wiederum bietet luftige Fantasy auf fliegenden Schiffen und schwebenden Inseln. Was durchaus cool klingt. No Stone Unturned bietet einem die Möglichkeit die fantastische Welt zu erforschen, und dabei eine eigene Siedlung aufzubauen. Wobei man über ein SRD Einblicke in das System nehmen kann. Selten haben mich derart viele Fantasy Rollenspiele angesprochen.
Wer wiederum eine mundane Rockband spielen mag, sollte zu ROCK & ROLL greifen respektive einen Blick drauf haben. Alternativ kann man sich im Derby Drama mit dem kompetitiven Rollschuhfahren mit Ellenbogen befassen.
Jetzt mag man vielleicht seine Gegenwart mit etwas Fantasy. Mit A Touch of Glamour kann man in das Leben und Ach & Weh von Feen eintauchen. Was ich sehr spannend finde. Alternativ kann man in Green Dawn Mall als Kinder einen seiner Kumpel aus einem Kaufhaus raushauen. Bei Dish Pit Witches wiederum spielt man homosexuelle Tellerwäscher, Sitzzuweiser die herum hexen können. Was nach einer faszinierenden Idee klingt.
Wenn man Science Fiction mag, sollte man einen Blick auf Moonsailors werfen. Bei dem Spiel, das man mit 3 bis 5 Leuten spielt, erkundet man die Reise in einem Raumschiff und die Ankunft auf einem fremdartigen Ort. Ein spannendes Konzept, dass mich in Versuchung bringt. VALOR KNIGHTS: THE ELECTROCUBE WAR wiederum scheint klassischere SyFy Action und wirkt ansprechend bunt.
Es gibt sehr viele weitere coole Projekte. Von Settings wie Willow, Ergänzungsbänden wie On the Shoulders of Colossus sowie Dead Halt – Happy New Year 1999 oder auch Abenteuer wie Sinister Red – voller Vampire.
Ihr findet diese Projekte und mehr hier:

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
2 Gegenwarts Rollenspiele
3 Urban Fantasy Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Settings
5 Ergänzungsbände
2 Troika Ergänzungsbände
8 Abenteuer

Palanquin RPG – Zinequest

(mehr …)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #132 – Teil 1 von 2 (Zeitraum: 26.01 bis 02.02).

Nachdem die Woche bereits sehr produktiv hinsichtlich war, ist seit dem Februar das Zine Quest 2 Kickstarter Event gestartet. Damit gibt es ganze 79 Projekte, wovon allein 26 neue Rollenspiele sind. Zur besseren Übersicht, habe ich die Kurzübersicht aufgespalten.
Schaut euch auf jeden Fall auch Teil 2 an!

Zunächst mag ich die „normalen“ Projekte vorstellen.
Hinsichtlich der deutschsprachigen Projekte, hat System Matters die Vorbestellung für Etwas zu verbergen gestartet. In dem kleinen erzählerischen Spiel, schafft man einen Fall und ermittelt dann diesen. Was durchaus fesch klingt.
Mit Cowebs bietet Exalted Funerals ein interessantes Neo-Noir Spiel. Man geht in dem Spiel im Stil von FFO Limetown, Mind Mgmt und Akte X merkwürdigen Fällen nach und versucht diese aufzudecken. Das Spiel funktioniert ohne Spielleiter, bietet eine Art „Karte“ und würfelseitig kann es mit 4W6 und einem 1W10 gespielt werden. Das Spiel sieht spannend aus und ich empfehle einen Blick. Hexagon wiederum setzt die erfolgreich abgeschlossene Kickstarter Kampagne quasi auf IndieGoGo fort. Halt als flexible Funding, was mich persönlich eher auf Distanz hält.
Von The Elephant & Macaw Banner wiederum bin ich sehr angetan. Das brasilianische Setting, welches auf dem gleichnamigen Roman basiert, weiß mir zu gefallen. Sowohl von der Beschreibung als auch von den Illustrationen. Ich vertraue Tom McGreney das Projekt basierend auf meinen Erfahrungen mit seinen anderen Projekten. Das System wirkt hinreichend unaufdringlich und ich bin sehr versucht zu backen. Schaut es euch an. Auch Red Rook Revolt! begeistert mich bei einem näheren Blick. Hierbei nimmt man wohl die Rolle von Revolutionären in einer Fantasywelt ein, welche sich gegen das vorherrschende Imperium auflehnen. Die Themen des unterschiedlichen Verständnis von Familien, die Ausführungen zu Kommunen sind recht spannend. Das System wohl soweit erzählerisch. Imho hat es einen Blick verdient. Wer Dark Souls mag, sollte vielleicht einen Blick auf den The Chronicles of Ember Patreon haben. Die Beschreibung an sich ist imho schon spannend genug, als dass man sich reinfuchsen sollte. Swords and Wizardry wiederum bietet super klassische Fantasy mit einem ebenso klassischen System. Das Spiel gibt es bereits, ist auch erschienen, allerdings kann man sich mit einer ultimativen Sammleredition eindecken. Ein originelleres Setting bietet Pride of Giants, welches durch ein cooles Bienen-Monster glänzt. Das System ist d20 basiert und wirkt mit den über 800 Skills durchaus etwas crunchy. Was ich positiv finde. Venture & Dungeon wiederum bietet gleich zwei Fantasy Spiele, die ein PbtA-artiges System nutzen und sich mit der Zugehörigkeit von Aussenseitern befasst.
Era d10 Fundamentals bietet eigentlich einen Hack für das System der Era Spiele, allerdings kann man es auch nehmen und sein eigenes Spiel mit basteln. Was, wenn ich mir anschaue was es alles für Era-Spiele gibt, ziemlich universell möglich sein sollte. Daneben ist das Projekt super günstig. Wer sich allgemein für Universal-Systeme interessiert, kann sich auch das GMD Core RPG anschauen. Das Projekt schaut durchaus ganz nett aus.
Es gibt auch wieder Spiele, die Rollenspiele mit anderen Spielmechaniken verbinden. Blastback: Sci-Fi Superhero Escape Horror RPS kombiniert eine Art Urban Fantasy Rollenspiel mit einem Escape-Room Ansatz. Eine durchaus interessante Idee, die einen Blick verdient hat. Band Battle Royale wiederum kombiniert Rollen- und Kartenspiel, dass mich sehr vage an Umläut erinnert.
Mit Choose Cthulhu 2, All for Anvil und Alice’s Nightmare in Wonderland kann man schon fast in Spielbüchern baden. Gerade Alice’s Nightmare in Wonderland mag ich empfehlen, nachdem ich schon beim Original-Projekt dabei war. Es gibt massig coole andere Projekte, egal ob es die Dice for All Würfel sind – auch wenn die für mich preiswerter sein müßten – Dinge wie der Simple Spell Tracker und die vielen anderen Projekte. Schaut selbst:

Deutsch Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englisch Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
6 Fantasy Rollenspiele
2 Universelle Rollenspiele
2 Hybrid Rollenspiele
3 Spielbücher
2 Settings
4 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
3 Würfel Projekte
3 Transparente-Würfel Projekte
4 Accessoire
1 Kartendeck
2 Enamel Pins
5 Karten Projekte
1 Actual Play
1 Larp
4 Weitere RPG Projekte

Französisch Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel & Abenteuer

(mehr …)